BUDDHISTISCHE LEBENSSCHULE - MEDITATION UND LEHRE

mit Charlie Pils

Meditative Geistesschulung
beginnt mit dem Erkennen und Vertraut werden mit deinen innersten Gedanken- und Gefühlswelten. Dabei entdeckst du bisher oft unbewusste, begrenzende Konditionierungen und Blockaden in Herz und Geist und entwickelst die geistigen Kräfte und Tugenden, die zur Transformation und Befreiung führen.

 

Das Herz der meditativen Entwicklung und Praxis
ist das wache Aufrechterhalten der Kraft des Selbst-Gewahr-Seins, verbunden mit Erkenntnisfähigkeit und Liebesfähigkeit mitten im Alltag -„immer Jetzt“. Dieser Standpunkt wird zum Schlüssel für ein neues Wahrnehmen, Erkennen und Verstehen deiner Selbst und der Welt. Ein neues Denken, Fühlen und Handeln wird dein Leben bestimmen. Jede Lebenssituation wird zur Lernsituation.

 

„Der Weg“
führt dich aus deiner Unbewusstheit und Ich-bezogenheit und den damit verbundenen Ängsten, Wünschen und Widerständen in ein waches, freies, ganzheitlich erkennendes und fühlendes Bewusstsein. Das braucht dein Vertrauen und deine Hingabe, deine Wahrhaftigkeit, deinen ernsthaften Willen und Entschluss, deinem Leben diesen Sinn zu geben.

 

„Satsang“:
Das Hören der Lehren (Dharma), stilles Sein, Mantrachanting, Fragen und Antworten aus dem Herzen in einer Gemeinschaft im Geist der „Edlen Freundschaft“ sind die tragenden Elemente dieser Schulung des Herzens und des Geistes.

 

Dein Fortschritt in dieser Lebensschule
zeigt sich, wenn innerhalb deiner Beziehungen und täglichen Pflichten wachsende Zufriedenheit und Liebe dein Innenleben erfüllen und Klarheit, kreative Lebensfreude, gebende Liebe, Mitgefühl und heitere Gelassenheit dein Tun bestimmen.